Betriebsrätenetzwerk Energie und Versorgung – Rückblick und Ausblick

„Gute Bilanz für das Netzwerk Energie und Versorgung – und in 2024 geht’s weiter!“

 

„Die verschiedenen Blickwinkel von den Kolleginnen und Kollegen aus anderen Betrieben zu hören, finde ich richtig gut, diesen Austausch in diesem Format finde ich nirgendwo sonst!“ Das ist das Fazit eines Teilnehmers der letzten Veranstaltung des Betriebsrätenetzwerks Energie und Versorgung.

Dies zeigt:  Die Netzwerktreffen des Lausitzer REVIERWENDE-Büros für Betriebsräte von Unternehmen aus dem Bereich Energie und Versorgung wurden sehr gut aufgenommen und es besteht ein hoher Bedarf an betriebsübergreifendem Erfahrungsaustausch.

Insgesamt fanden drei Veranstaltungen in 2023 statt.

Viel Interesse – sowohl bei Gewerkschaftsvertreter*innen als auch bei Betriebsräten – fand Anfang Februar die Informations- und Diskussionsveranstaltung der REVIERWENDE Lausitz zum Thema „Wasser in der Lausitz – Wasser im Strukturwandel“. Die Veranstaltung stellte eine gesicherte Wasserversorgung in der Lausitz und der Metropolregion Berlin-Brandenburg ins Zentrum. Deutlich wurde, dass die arbeits- und beschäftigungsorientierte Perspektive in der politischen Debatte zur Verfügbarkeit der Ressource Wasser bisher kaum berücksichtigt wurde. In der Diskussion wurde herausgearbeitet, dass die Verfügbarkeit von Wasser im Rahmen des Strukturwandels ein ebenso wichtiger Standortfaktor sein wird wie die Möglichkeit der Nutzung grüner Energie.

In zwei weiteren branchenübergreifenden Netzwerkveranstaltungen im Juni und im Oktober beschäftigten sich die Teilnehmenden intensiv mit Gestaltungsansätzen zur aktiven Beschäftigungssicherung für die Energieregion Lausitz und mit dem Thema Fachkräftemangel. Zentrale Fragen waren, wie Beschäftigte gehalten und angesichts des demographischen Wandels Fachkräfte in der Region gesichert werden können.

Wichtig ist den Teilnehmenden auch der Austausch über die Grenzen der Lausitz hinaus; entsprechend wurden auch Vertreter*innen anderer Kohlereviere eingeladen. So gelang es, die Situation im Lausitzer Revier besser einzuordnen.

Explizit begrüßt wurde in allen Netzwerktreffen das „einzigartige“ Format, das neben einem direkt nutzbaren fachlichen Input den Teilnehmenden die Gelegenheit für einen branchen- bzw. auch gewerkschaftsübergreifenden Austausch zu ausgewählten Themen bietet.

Der gewinnbringende Austausch des Betriebs- und Personalräte-Netzwerks Energie und Versorgung wird in 2024 fortgesetzt.

Für eine bessere Planbarkeit finden sich untenstehend bereits verbindliche Termine und die geplanten Inhalte (Änderungen vorbehalten) für die Netzwerkveranstaltungen im kommenden Jahr.

19.03.2024 – Thema: Arbeitszeit und Arbeitszeitmodelle

11.06.2024 – Thema: Wasserstoff: Stand im Revier und Perspektiven

24.09.2024 – E-Mobilität und regionale Versorgungsnetze

 

 

 

Kontakt

Revierwende Büro Berlin

Keithstraße 1

10787 Berlin

info@revierwende.de