Gute Arbeit in der Revierwende: Wie halten und gewinnen wir Fachkräfte für die Kohleregionen?

Revierwende Netzwerkveranstaltung am 8.11.2022

8. November von 14:00 – 17:00 Uhr

*Digital via Zoom*

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Sehr geehrte Damen und Herren,

zum zweiten Mal in diesem Jahr lädt das Projekt Revierwende herzlich zu einem bundesweiten Austausch über Entwicklungen und Herausforderungen beim Strukturwandel in den deutschen Kohlerevieren ein.

Arbeits- und Fachkräftemangel, Ausbildung der Zukunft, Weiterbildung und Qualifikationsprofile für Zukunftsbranchen, Halten und Gewinnen von Fachkräften: Der Strukturwandel in den Braunkohlerevieren bringt eine Reihe von Herausforderungen für den Arbeits- und Ausbildungsmarkt der Zukunft mit sich. Fachkräfte werden für die anstehenden Aufgaben des Energiewandels benötigt und zugleich für die sich verändernden Anforderungen zukünftiger Wirtschaftsansiedelungen. Dabei muss tarifgebundene und mitbestimmte Gute Arbeit das Leitbild sein!

Wir freuen uns auf spannende Beiträge und intensive Debatten bei denen wir gemeinsam u.a. anhand von konkreten Erfahrungen und betrieblicher Praxis Lösungsansätze und -strategien diskutieren können.

Gerne könnt ihr euch/können Sie sich mit einer kurzen Email an info@revierwende.de anmelden. 

Das Revierwende-Team freut sich auf rege Beteiligung!

Programm
14:00 Begrüßung und Premiere des Revierwendefilms
Nadine Lindner, Deutschlandradio Hauptstadtstudio

14:05 Grußwort
           Stefan Körzell, Mitglied des Geschäftsführenden Bundesvorstandes des DGB

14:10 Podiumsdiskussion „Mit Fachkräften und Guter Arbeit in die Revierwende: Welche Anforderungen haben Beschäftigte und Unternehmen an den Arbeits- und Ausbildungsmarkt der Zukunft?“

Evelyn Räder (Abteilungsleiterin Arbeitsmarktpolitik DGB BVV)

Dr. Ramona Schröder (Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Berlin- Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit)

Dr. Anna Robra (Abteilungsleiterin Arbeitsmarktpolitik bei der BDA)

Moderation: Nadine Lindner

14:50 Pause

15:00 Der Blick in die Reviere – Themenforen

Break-Out Room 1:
„Jahrzehnt der Guten Arbeit im Fachkräftemangel? Zukunftsbranchen und ihre Arbeitsbedingungen“

Sascha Wollert (Regionalleiter IG BAU Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen)

Dr. Per Kropp (IAB Sachsen-Anhalt-Thüringen)

Moderation: Marko Schmidt/Manfred Maresch (Revierwende)

Break-Out-Room 2:
„Kompass Weiterbildung: Welche Instrumente und Handlungsbedarfe gibt es?“

Dr. Ramona Schröder (Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit)

Torsten Rautenberg (Betriebsrat VW Zwickau)

Moderation: Mark Hagen/Peter Neßmann (Revierwende)

Break-Out-Room 3:
„Fachkräfte sichern, vorhandene Potenziale erschließen: Wie wird Ausbildung in Transformationsregionen attraktiver?“

Ute Neumann (DGB Bezirksjugendsekretärin Niedersachsen/Bremen/Sachsen-Anhalt)

Martin Wohlgemuth (Koordinator Fachkräfteberatung der Landesinitiative Fachkraft im Fokus des Landes Sachsen-Anhalt)

Moderation: Dr. Hilmar Preuß/Rico Beweries (Revierwende)

16:30 Nachlese, Ergebnisse aus den Foren
Nadine Lindner und Moderator*innen der Themenforen

17:00 Verabschiedung

Kontakt

Revierwende Büro Berlin

Alexanderstraße 1

10178 Berlin

info@revierwende.de